Mittwoch, 23. Juli 2014
weltweiser: Beratung - Messen - Völkerständigung - Schüleraustausch und andere Auslandsaufenthalte

Du befindest dich hier: weltweiser.de » Ratgeber » Vorwort Handbuch Fernweh

Handbuch Fernweh - Vorwort

Irgendwann juckt es in den Knochen. Auf einmal ist es da, dieses unbeschreibliche Kribbeln. Einfach so, ohne Vorwarnung. Man kann rein gar nichts dagegen tun. Aber wieso sollte man auch? Dieses immer wiederkehrende Kitzeln treibt einen nicht in den Wahnsinn. Ganz im Gegenteil: Es elektrisiert auf eine ungeheuer angenehme Weise und man will mehr davon. Die Phantasie schlägt Purzelbäume und das Einschlafen fällt schwer, aber das ist nicht schlimm. Dieser Schwebezustand ist etwas für Genießer, die ganze Welt liegt einem zu Füßen...

Noch kann man vielleicht zurück, doch schließlich hat man keine Chance mehr: „Infiziert mit Fernweh“ lautet die Diagnose. Nur in sehr wenigen Fällen kann dieser Virus durch eine sofortige Schocktherapie geheilt werden. Aufgrund der erheblichen psychomentalen Nebenwirkungen und Langzeitfolgen ist ohnehin davon abzuraten: Missglückte Schockbehandlungen können zu Schulproblemen, Unzufriedenheit und Lethargie führen.

Besser ist es, den Virus bis zur vollen Entfaltung aktiv zu fördern und den Betroffenen größtmöglichen Freiraum zu gewähren. Die Erfolge dieser Methode sind unbestritten: Nach einer mehrmonatigen Therapie im Ausland kehren die meisten Patienten selbst-bewusst und weltoffen nach Hause zurück. Ihr Horizont hat sich enorm erweitert und man kann sicher sein, dass sie für ihr Leben eine Menge gelernt haben.

Je nach Wahl des Kurortes und des behandelnden Arztes variieren Kosten und Qualität der Behandlung nicht unerheblich voneinander. Eine sorgfältige Prüfung des Preis-Leistungs-Verhältnisses ist deshalb unbedingt zu empfehlen. Über Erfolg oder Misserfolg der Therapie entscheiden aber nicht zuletzt die Infizierten selbst.

Im Handbuch Fernweh können sich alle vom Virus betroffenen Familien umfassend über die Behandlungsmethoden und ihre Nebenwirkungen informieren. Darüber hinaus ermöglicht ein umfangreicher Serviceteil den problemlosen Preis-Leistungs-Vergleich verschiedenster Therapieangebote.


Thomas Terbeck        


Warnung: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Lektüre dieses Buches den Fernweh-Virus auslöst!     



Weitere Informationen:

Vorwort
Inhalt

Autor

Bestellung

Homepage



Das Handbuch Fernweh ist im Buchhandel erhältlich oder kann direkt beim Verlag bestellt werden.