Mittwoch, 20. September 2017
weltweiser: Beratung - Messen - Völkerständigung - Schüleraustausch und andere Auslandsaufenthalte

Mehr staatliche Förderung für Schüleraustausch


Höheres Auslands-BAföG ab Herbst 2016


Auslands-BAföG


Von der ab August 2016 in Kraft tretenden BAföG-Reform können nun auch Jugendliche profitieren, die mindestens ein halbes Jahr (m. E. 12 Wochen) ihrer Schulausbildung im Ausland verbringen werden: Der maximale Bedarfssatz für Schüler-Auslands-BAföG ist von 465 Euro auf 504 Euro pro Monat gestiegen. Insgesamt soll der Zugang zu den staatlichen BAföG-Leistungen z.B. durch geänderte Freibeträge erleichtert werden. An- und Abreise innerhalb Europas werden beim Auslands-BAföG wie bisher mit bis zu 500 Euro, außerhalb Europas mit bis zu 1.000 Euro bezuschusst. Es kann sich also durchaus lohnen, den umfangreichen Antragsprozess zu durchlaufen. Ob und in welcher Höhe Auslands-BAföG bezogen werden kann, ist von verschiedenen Faktoren, u.a. vom Einkommen der Eltern, abhängig. Alle Infos zum Antragverfahren können bei der für das Gastland zuständigen Behörde eingeholt werden. Wichtig: Der Antrag sollte am besten sechs Monate vor Beginn des Auslandsaufenthalts eingereicht werden.

 

 

 

 

 

weltweiser interaktiv

Pinterest

 


JuBi - JugendBildungsmesse

JugendBildungsmesse

 

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland.

Auslandsjahr: Infos & Links

 

JugendBildungsmesse

 

Weitere News zum Auslandsjahr

 

Interesse an unserem NewsLetter? Jetzt anmelden!

 

Handbuch Fernweh

Das Handbuch Fernweh ist der umfangreichste Ratgeber zum Schüleraustausch. Es bietet neben vielen Insider-Tipps, Infos und Links auch Preis-Leistungs-Tabellen von High-School-Programmen für 18 Gastländer.

 

Handbuch Fernweh